Historie der Reitanlage Stall "Zur Linde"

Hof Flugbild

Die Geschichte der Reitanlage „Stall zur Linde“ beginnt mit der Übernahme des Reitstalls im Jahre 1982 durch Pferdewirtschaftsmeister George Nabben und seine Ehefrau Barbara Nabben. Seither wurde viel Herzblut und Arbeit in diesen Betrieb gesteckt und schnell wurde sie nicht nur größer, sondern auch schöner.

1/5

So wuchs die Anlage 1998 um eine zweite Halle und wurde 2008 zum größten Teil saniert und modernisiert. Die Boxen wurden vergrößert und durch die neuen Dächer mit integrierten Lichtbändern werden die Stallungen nun mit viel Sonnenlicht durchflutet. Außerdem wurden alle Wege und Parkplätze der Anlage gepflastert. Die Außenanlage lädt durch gepflegtes Grün und schöne Dekoration zum Wohlfühlen ein.

Foto Georg Nabben Gedächtnispreis

Nach dem Tode von George Nabben 2012 liegt die Hauptorganisation nun bei Barbara Nabben. Mit ihrer Unterstützung übernimmt Juniorchef Tobias Nabben vermehrt die Führung des Betriebes im Interesse seines Vaters und führt somit die Geschichte der Reitanlage „Stall zur Linde“ fort.